Behindertenbeirat AchimBehindertenbeirat Achim
Senioren und Behinderte in Achim

 

Links:

allgemein:

unsere Achimer Banken:

Sie sind jetzt hier: home > info-markt > projekte > sin -> tipps -> tipp7


Tipp 7: e-banking:
Die elektronische Kontenführung

Mit dem PC kann man Bankgeschäfte erledigen: Kontostände und Bewegungen abfragen, Überweisungen machen, Wertpapiere verwalten, Börsengeschäfte vornehmen, Bauspar- oder Kreditkartenkonten überwachen und was man sonst mit Geld anstellt, wenn man es hat.

In ihrer Demonstration im November 2005 haben die Vertreter der KSK Verden vor allem die Führung eines Girokontos auf PC erläutert und deutlich auch auf die Risiken hingewiesen.

Hier noch einmal kurz das Wesentliche:

  • Für Online-Banking brauchen Sie einen PC mit Internet-Anschluss.

  • Die Konten kann man (unterschiedlich bei einzelnen Banken) über Internet-Seiten der Bank oder mit speziellen Programmen (z.B. Starmoney, WISO etc.) führen.

  • Die Verfahren sind relativ sicher: eine PIN - persönliche Identifikationsnummer und TANs - einmalig zu verwendende Transaktionsnummern für jeden einzelnen Vorgang - legitimieren den Kontoinhaber; gesicherte Internetverbindungen (erkennbar an der Angabe "https" in der Adressleiste) sorgen für verschlüsselte Übertragungen; einige Banken haben weitergehende Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Es gibt Alternativen mit Kartenlesegeräten und anderen Eingabemöglichkeiten.

  • Wie fast alles im Leben ist allerdings Online-Banking nicht vollständig sicher. Es gibt viele Risiken. Beachten Sie deshalb immer die Sicherheitshinweise, mehr dazu HIER.

Ausführliche Auskünfte gibt Ihnen gern Ihre Bank. Erfahrungsaustausch auch in unserem Internet-Café.

Autor: knut pickert
Letzte Änderung: 30.08.2006